Veranstaltungen


Monatsbild
Oktober

„Und so etwas muss man sich sagen lassen“

---

Beliebter Schauspieler zu Gast in der Klosterkirche Isenhagen: Zu einer musikalischen Soiree kommen Christian Wolff und das Ensemble „Cosi fan Tango“ in die Klosterkirche.
29. Oktober 2017 | 19:30

Christian Wolff

Christian Wolff gehört zu den beliebtesten deutschsprachigen Schauspielern. Seit vielen Jahren gestaltet der gebürtige Berliner auch Rezitationsabende und Matineen, bei denen er sein Publikum auf besondere Art und Weise mit seinem unerhörten Charme und seiner besonderen Stimme in Sphären heiteren Nachdenkens führt.

CNorbert Nagel

Christian Wolff erzählt Texte unter dem Motto „Und so etwas muss man sich sagen lassen“ von dem im Jahre 1899 in Dresden geborenen Autor Erich Kästner. Kästner ist ein literarischer Virtuose und neben seinen zahlreichen Kinderbüchern vor allem bekannt für seine humoristischen und zeitkritischen Gedichte. Seine spitzfindigen und geistreichen Erzählungen über Menschen sind Ausdruck seiner Beobachtungen des täglichen Lebens. So handeln die Texte von interessanten und spannenden zwischenmenschlichen Anekdoten, die Christian Wolff in seiner unnachahmlichen Weise präsentiert. Nicht allein deshalb gilt Erich Kästner auch als ein Großmeister der literarischen Miniatur. Die aus feinster Seelenkenntnis herrührende geistige Brillanz, die sprachliche Treffsicherheit und Fantasie faszinieren Generationen von Lesern und Hörern.

Maria Reiter

Eine treffende musikalische Umrahmung präsentiert das Trio „Così fan Tango“. Rudi Spring, der Pianist des Ensembles, hat eigene und andere Kompositionen extra für diese Besetzung bearbeitet, darunter Werke von Franz Schubert bis zu Astor Piazzolla, und eine einzigartige Text-Musik-Dramaturgie zusammengestellt. Zusammen mit Maria Reiter am Akkordeon und Norbert Nagel an der Klarinette/Saxophon gelingt ihm eine einzigartige Verschmelzung von Text und Musik.

Rudi Spring

Eintrittskarten zum Preis von 15,- € (Schüler 5,- €) sind im Vorverkauf in Hankensbüttel bei der Buchhandlung Ullrich, Bahnhofstraße 4 (Tel. 05832-1260) und in Wittingen bei Heine Tabakwaren, Lange Straße 16 (Tel. 05831-7124) und beim Isenhagener Kreisblatt, Hindenburgwall 19 (Tel. 05831-291492100) sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse erhältlich. Die Plätze sind nummeriert. In der Pause wird zu Getränken und Gebäck in den Kapitelsaal des Klosters Isenhagen eingeladen.

 

<< zurück

 

 

Plakat Reformation im Kloster Isenhagen

Eintrittskarten
sind zum Preis von 15,- € (Schüler 5,- €) erhältlich
im Vorverkauf in Hankensbüttel bei der Buchhandlung Ullrich, Bahnhofstraße 4 (0 58 32 - 12 60)
in Wittingen bei Heine Tabakwaren, Lange Straße 16 (Tel. 05831-7124) und
beim Isenhagener Kreisblatt, Hindenburgwall 19 (0 58 31 - 2 91 49 21 00)
sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse.
Die Plätze sind nummeriert. In der Pause wird zu Getränken und Gebäck in den Kapitelsaal des Klosters eingeladen.

 

iCal iCal-Datei der Veranstaltung für Ihren persönlichen Kalender

modals

Europäischen Route der Backsteingotik

EuRoB

Das Kloster Isenhagen liegt auf der Europäischen Route der Backsteingotik.

Informationen zum faszinierenden mittelalterlichen Kulturerbe Backsteingotik im Kloster Isenhagen finden Sie unter kloster-isenhagen.de/

Weiter gehende Informationen zur Europäischen Route der Backsteingotik finden Sie unter www.eurob.org.
Der Reiseführer "Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik" ist im Kloster zu erstehen oder bei: Europäische Route der Backsteingotik e.V., Littenstraße 10, D-10179 Berlin, info@eurob.org, +49 (0)30 2061325-55.

Teilen,
ohne Privatheit unnötig auf´s Spiel zu setzen

Klosterkammer Hannover

Eichstrasse 4
30161 Hannover

Postfach 3325
30033 Hannover

Tel: 05 11 - 3 48 26 - 0
Fax: 05 11 - 3 48 26 - 299