Veranstaltungen


Monatsbild
April

Bläserkonzert in der Klosterkirche

Hide hallo

Das qunst-quintett in der Klosterkirche Isenhagen mit einem breitgefächerten Programm: Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Samuel Barber, György Ligeti, Franz Danzi und Carl Nielsen.
20. April 2018 | 20:00

Am Freitag, dem 20. April, gastiert das qunst-quintett um 20 Uhr in der Klosterkirche Isenhagen mit einem breitgefächerten Programm mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Samuel Barber, György Ligeti, Franz Danzi und Carl Nielsen. Das qunst.quintett ist ein junges Bläserquintett, dessen Mitglieder schon zu Schulzeiten im Landesjugendorchester Baden­-Württemberg zusammenfanden. Schon bald nach seiner Gründung gewann das Ensemble 2011 beim Wettbewerb Jugend musiziert einen 1. Preis auf Bundesebene. Im Anschluss daran wurden die fünf jungen Musiker für drei Jahre von der Jürgen-Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler mit einem Stipendium unterstützt.

qunst-quintett-2

Die Mitglieder des qunst.quintetts sind: Julia Obergfell (Oboe), Martin Fuchs (Klarinette), Johannes Hund (Fagott), Alexander Koval (Flöte) und Raphael Manno (Horn). 2012 trat das Ensemble solistisch mit dem Philharmonischen Orchester Heidelberg auf. Weitere Konzertengagements führten die begeisterten Kammermusiker unter anderem nach Ludwigsburg, Ulm, Sondershausen, Hitzacker, Weimar und Rostock. Prägende musikalische Impulse lieferten dem Ensemble Wally Hase, Gregor Witt, Reiner Wehle, Szabolcs Zempléni sowie Tobias Pelkner.

Im März 2016 wurde das qunst.quintett beim Deutschen Musikwettbewerb mit einem Stipendium und der Aufnahme in die 61. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) ausgezeichnet.
Im Mai 2017 erhielten die jungen Musiker beim 9th Osaka Chamber Music Competition in Japan einen dritten Preis.

qunst-quintett-1

Neben der kammermusikalischen Tätigkeit sind die über ganz Deutschland verteilt lebenden Studenten bereits als Aushilfen und Akademisten in professionellen Orches­tern tätig. Trotz der Distanz ist es den zwischen 1994 und 1996 geborenen Musikern eine Herzensangelegenheit, ihr Quintett weiter bestehen zu lassen. So vereint sich bei ihrem Zusammenspiel einerseits ihre Freundschaft auf und neben der Bühne, zum anderen ihre große Liebe zur Kammermusik.

Die Plätze sind nummeriert. In der Pause wird zu Getränken und Gebäck in den Kapitelsaal des Klosters Isenhagen eingeladen.

 

<< zurück

 

 

Plakat Reformation im Kloster Isenhagen

Eintrittskarten

... zum Preis von 15,- € (Schüler 5,- €) im Vorverkauf

  • in Hankensbüttel bei der Buchhandlung Ullrich, Bahnhofstraße 4 (Tel. 05832-1260) und
  • in Wittingen bei Heine Tabakwaren, Lange Straße 16 (Tel. 05831-7124) und
  • beim Isenhagener Kreisblatt, Hindenburgwall 19 (Tel. 05831-291492100) sowie
  • am Veranstaltungstag an der Abendkasse erhältlich.

iCal iCal-Datei der Veranstaltung für Ihren persönlichen Kalender

modals

Europäischen Route der Backsteingotik

EuRoB

Das Kloster Isenhagen liegt auf der Europäischen Route der Backsteingotik.

Informationen zum faszinierenden mittelalterlichen Kulturerbe Backsteingotik im Kloster Isenhagen finden Sie unter kloster-isenhagen.de/

Weiter gehende Informationen zur Europäischen Route der Backsteingotik finden Sie unter www.eurob.org.
Der Reiseführer "Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik" ist im Kloster zu erstehen oder bei: Europäische Route der Backsteingotik e.V., Littenstraße 10, D-10179 Berlin, info@eurob.org, +49 (0)30 2061325-55.

Teilen,
ohne Privatheit unnötig auf´s Spiel zu setzen

Klosterkammer Hannover

Eichstrasse 4
30161 Hannover

Postfach 3325
30033 Hannover

Tel: 05 11 - 3 48 26 - 0
Fax: 05 11 - 3 48 26 - 299