Veranstaltungen


Monatsbild
Februar

Barocke Vielfalt

Hide hallo

Festlich barocke Klänge in der Isenhagener Klosterkirche: Jutta Gevecke, Cello, Imke Weitz, Cembalo und Orgel sowie Roger Burmeister, Violine haben einige Musikstücke des 17. / 18. Jahrhunderts einstudiert, um sie im Konzert zu präsentieren.
17. Februar 2019 | 18:00

Virtuose Passagen liefern die italienischen Komponisten Antonio Vivaldi, dessen Violinkonzerte schon zu Lebzeiten so berühmt und bekannt waren, dass kein Geringerer als Johann Sebastian Bach persönlich drei vollständige Konzerte für die Orgel transkribierte. Sie versprühen Leichtigkeit und Heiterkeit, die beispielsweise einen starken Gegensatz zu Bachs Violinsonate in h-Moll bieten. Auch eine Sonate des Tartini-Schülers Pietro Nardini wird zu hören sein, die die geigerische Virtuosität in den Mittelpunkt stellt.

barocke Klaenge

Besonders reizvoll ist das Prinzip der Triosonate, in der drei gleichberechtigte Partner ein Thema jeweils selbständig vortragen und in ihrer Stimmführung autark sind. So erklingen Triosonaten von Georg Philipp Telemann, von Joseph Bodin de Boismortier und Johann Christian Bach, einem der berühmten Bach-Söhne, dem einst das Kind Wolfgang Amadeus Mozart am englischen Hofe begegnet ist.

Interessant, dass dessen Musik (J. C. Bachs) uns heute klanglich auch eher an Mozart als an den großen Vater Bach erinnert. Von letzteren ist bekannt, dass er nicht nur auf der Orgel und seinen vier Cembali ein Meister war, sondern auch hervorragend Violine spielte und Gambe, die Vorläuferin des Cellos, liebte. Insofern verwundert es nicht, dass er auch für dieses eigentliche Continuo-Instrument, welches vornehmlich zur Begleitung von Arien und Rezitativen seinen Verwendung fand, eigene Werke schuf.

 

<< zurück

 

 

Logo_Schaetze
„Schätze im Kloster“

Eintrittskarten ... zum Preis von 12,- € (Schüler 5,- €)
im Vorverkauf ...

  • in Hankensbüttel bei der Buchhandlung Ullrich, Bahnhofstraße 4 (Tel. 05832-1260)
  • in Wittingen bei Heine Tabakwaren, Lange Straße 16 (Tel. 05831-7124)
  • beim Isenhagener Kreisblatt, Hindenburgwall 19 (Tel. 05831-291492100)
  • am Veranstaltungstag an der Abendkasse.
  • Die Plätze sind nummeriert.

iCal iCal-Datei der Veranstaltung für Ihren persönlichen Kalender

modals

Europäischen Route der Backsteingotik

EuRoB

Das Kloster Isenhagen liegt auf der Europäischen Route der Backsteingotik.

Informationen zum faszinierenden mittelalterlichen Kulturerbe Backsteingotik im Kloster Isenhagen finden Sie unter kloster-isenhagen.de/

Weiter gehende Informationen zur Europäischen Route der Backsteingotik finden Sie unter www.eurob.org.
Der Reiseführer "Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik" ist im Kloster zu erstehen oder bei: Europäische Route der Backsteingotik e.V., Littenstraße 10, D-10179 Berlin, info@eurob.org, +49 (0)30 2061325-55.

Teilen,
ohne Privatheit unnötig auf´s Spiel zu setzen

Klosterkammer Hannover

Eichstrasse 4
30161 Hannover

Postfach 3325
30033 Hannover

Tel: 05 11 - 3 48 26 - 0
Fax: 05 11 - 3 48 26 - 299